LA LA LAND

Wasted… again. Der Song der Autofahrt quer durch die Republik ist La La Land . Das ist gleich zu beginn dieses Eintrages festzuhalten, sonst vergesse ich ihn so schnell wieder, wie der neonlichtwabernde Kneipenrauch verflog. Wenn er verflog. Jedoch - und ach. Großartige Felder, Wege, Freunde und Gespräche. So viel zu…

Titel vergessen

Nun... die Woche ist anstrengend. Ziemlich geil, aber mental anstrengend. Wie das eben so ist. Ich wiederhole mich. Zeit genug also, sich mit musik zu beschäftigen. Ich hatte das zwar schon mal hier im Blog, irgendwo, aber das spielt ja jetzt auch keine Rolle. Eben jene Musik besitze ich auf…

…'cause I am totally wasted

Wasted. Es war ein anstrengendes, aber gutes Wochenende. Viele Menschen, nette Gespräche, sogar sehr viel Sonne, fast zu viel - kurzum, gelungen. Von allen Seiten her, kann man sagen. Wie man sagt. Der Titel dieses Beitrages stammt übrigens aus der Feder And Ones . Zwei Bier im CKB, 0.4 Liter…

Humpa Humpa

Aufgrund des so herbstlich anmutenden Wetters, Nieselregen und 10 Grad, lasse ich mich in gar dunkle Melancholien fallen und höre Musik, die nur negativ erbaulich scheint. Neben der großartigen Hymne "Road to Nowhere" in der Version von den EDITORS (hier) gehört zum Beispiel auch der legendäre Wheeping Song (dort) von…

I can't see your face in my mind

Well… der Titel dieses Blog-Beitrages diente Jim Morrison mit den Doors bereits vor geraumer Zeit :-) Und wohl, obschon… gerade deshalb beschreibt er auch, dass man manchmal, selbst wenn man es versucht, sich ein bestimmtes Gesicht nicht (mehr) vorstellen kann. Strange. Man weiß eigentlich genau wie sie aussah, und doch…